Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Fotos




  Letztes Feedback



http://myblog.de/myri-und-flo-down-under

Gratis bloggen bei
myblog.de





September

Da wir schon länger nichts geschrieben haben gibt nen kleinen Rückblick zum September...

Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass wir uns damit beschäftigt haben, uns hier einzuleben. Dazu gehört vordergründig die WG, die wir seit Ende August bewohnen. In der Nähe zu Kings Cross (vergleichbar mit der Reeperbahn in Hamburg) und 500m vom Hyde Park und dem Zentrum entfernt, können wir uns über die Lage nicht beschweren. Wir leben mit 11 Gleichgesinnten in einem Haus (für die älteren Leser: das ist keine Kommune ;-)) und es eine tolle Erfahrung. Oft sitzt man abends in der Küche zusammen und unterhält sich, oder hat ein gemeinsames BBQ im Garten. Dazu kommt dass es Leute aus anderen Ländern sind (wobei wir z.Z. 8 Deutsche sind, aber das ändert sich in einigen Tagen, wenn 2 Franzosen hier einziehen) und man hier viele tolle Geschichten hört – beispielsweise von den zwei Engländern, die seit einem Jahr reisen und vor ihrer Ankunft hier mehrere Monate in Südamerika verbracht haben. Myri hat einen Job bei einem Campervan-Verkauf und –Verleih und macht einen auf Autohändler. Ich hab einiges für die Uni zu tun gehabt (u.a. 4 Hausarbeiten), aber nun liegt der Alltag endlich hinter uns.

Ich habe eine Woche Ferien und wir werden die Zeit nutzen, um einen 6-tägigen Trip ab Sonntag mit einem Campervan zu unternehmen. Es geht nach Norden in Richtung Brisbane (ca. 1000km von Sydney entfernt). Bewaffnet mit dem „Lonely Planet Australia“ haben wir eine riesige Auswahl an Zielen, die es sich zu besuchen lohnt. Einige interessante Gegenden wollen wir auf jeden Fall sehen (so z.B. Hunter Valley, das zu den bedeutsamsten Weinanbaugebieten Australiens gehört und für seine Sémillons bekannt ist), ansosten aber entscheiden wir spontan, wohin es geht.

Die letzte Woche in Sydney haben wir gestern in der Opera Bar (die am Sydney Opera House liegt) ausklingen lassen. Mit Blick auf das in der Dunkelheit pink strahlende Opera House und die imposante Harbour Bridge, haben wir und einige Freunde uns ein kühles Bier gegönnt – es gibt doch noch Momente, an denen es uns wie eine Illusion vorkommt, hier zu sein.

Heute geht es mit unserer WG und einigen anderen zum Steak essen ( 10$ = 6€ ) nach Kings Cross, bevor wir im Löwenbräu in The Rocks das Oktoberfest zelbrieren – O’zapft is...

26.9.09 03:34
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Markus (28.10.09 23:49)
Hey ihr beiden, ich hab nun endlich mal die Zeit gefunden euer Blog zu lesen.

Hört sich alles ziemlich gut an und im anbetracht dessen, dass ich in England bin, kann man da schon neidisch werden

mit deinem Handgepäck die Sache hat sich ja auch gut angehört ;p was hast du eigentlich alles mitgeschleppt ? ich hatte insgesamt 33kg und fand, dass das schon ziemlich viel war.

muss ja ne ziemlich große Bude sein, in der ihr da untergekommen seid.


Also geniesst die Zeit noch.

DFB-Pokal-Grüße =)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung